Sommerabschlussfest der Jugendfeuerwehr Helbra

Am 21. Juni und 22. Juni fand wieder das alljährliche Sommerabschlussfest der Jugendfeuerwehr Helbra statt. Standesgemäß wurde es mit einem gut besuchten gemeinschaftlichen Grillabend mit der Kinderfeuerwehr und Familienangehörigen eingeläutet. Hier nutzten die Jugendlichen die Gelegenheit, einmal zu zeigen, was sie alles bei den Wettkämpfen an Übungen ausführen müssen. Der amtierende Ortswehrleiter Dennis Amey dankte im Rahmen der Veranstaltung besonders den Betreuern und Helfern der Kinder- und Jugendfeuerwehr für die hervorragende Arbeit, aber auch den Eltern für das große Vertrauen, welches sie in die Nachwuchsarbeit unserer Feuerwehr setzen.

Nach einer Übernachtung im Feuerwehrhaus ging es dann in den Kletterwald Thale. Dort stellten sich die Jugendlichen den Herausforderungen eines Kletterparcours. Sie kletterten über wackelige Brücken, hangelten an Seilen, sprangen in Netze, fuhren mit Seilbahnen und jonglierten über Balken und Reifen. Die Elemente sorgten für den richtigen Adrenalinspiegel und ein unvergessliches Erlebnis.

Nach einer Fahrt in luftige Höhen mit dem Sessellift Richtung Rosstrappe kehrten wir nach Helbra zurück und ließen den anstrengenden Tag dann fröhlich am Grill ausklingen.

Ein großer Dank geht an die Betreuer der Jugendfeuerwehr Simone Recke und Uwe Salbego für die gute Organisation der Veranstaltung, welche allen Teilnehmer sichtlich viel Freude bereitet hat.

Am 15. August startet die Kinder- und Jugendfeuerwehr Helbra in die neue Saison. Um 15:30 Uhr beginnt der Dienst der Kinderfeuerwehr und ab 17:00 Uhr trifft sich die Jugendfeuerwehr. Interessierte sind herzlich eingeladen. Bei Fragen rund um das Thema Feuerwehr wenden Sie sich bitte jederzeit an d.amey@verwaltungsamt-helbra.de oder 034772 50-152.

Kinderfeuerwehr beteiligt sich an der 72 Stunden Aktion

„Gutes Tun für die Umwelt“ – Unter diesem Motto beteiligten sich die Mitglieder der Kinderfeuerwehr Helbra gemeinsam mit ihren Betreuern Peggy und Tilo Kramer an einer Müllsammelaktion zum Wohle der Umwelt. Die Kinder sammelten fleißig und voller Eifer Müll im Ort und beschäftigten näher sich mit dem Thema Umweltverschmutzung und deren Folgen. Nach erfolgreicher Müllsammlung ließen die Teilnehmer den Nachmittag im Helbraer Kinderland freudig ausklingen.